Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Neujahrsempfang 2016: Dietmar Bartsch im Euro Theater Central

Mit Theater und Poetry Slam auf das neue Jahr angestoßen

Rund 100 Gäste aus Gesellschaft, Verwaltung und Politik folgten der Einladung der Linksfraktion Bonn zum Neujahrsempfang im Euro Theater Central am 18.01.2016. Als besonderen Gast konnte die Linksfraktion dieses Jahr Dietmar Bartsch begrüßen.

Das kleine Theater, das eine besondere Atmosphäre für Dialog und Austausch bietet, ist mittlerweile zu einem traditionellen Austragungsort des Empfangs geworden. Ebenso traditionell gehört auch jedes Jahr eine kulturelle Darbietung als fester Programmbestandteil zum Empfang. In diesem Jahr gewährte Gabriele Gysi mit einem 20-minütigen Ausschnitt einen ersten Blick auf ihre neue Inszenierung von Brecht. "Flüchtlingsgespräche" wird ab dem 3. Februar im Euro Theater gezeigt und von Sabrina Sauer und Richard Hucke gespielt.

Im Verlauf des Abends setzte Anne Linscheid mit einer Poetry-Slam Einlage eigener Texte einen weiteren kulturellen Akzent. Die erst 19-jährige Schülerin verblüffte die Zuhörer mit teils bewegenden und teils heiteren Texten.

Als Gäste begrüßen konnte die Linksfraktion u.a. den ehemaligen Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch, Bürgermeisterin Gabriele Klingmüller, die scheidende Sozialdezernentin Angelika Maria Wahrheit, die Bundestagsabgeordnete Katja Dörner, den Landtagsabgeordneten Bernhard („Felix“) von Grünberg, Ulrich Hamacher, Geschäftsführer der Diakonie Bonn und Region, Herman Classen, Vorsitzender des Paritätischen Bonn, Helmut Hergarten, Hauptgeschäftsführer von Haus&Grund Bonn/Rhein-Sieg, Bernhard Mensing, Geschäftsführer Zenrale Dienste der IHK Bonn/Rhein-Sieg, und etliche mehr. Die Linksfraktion Bonn freut sich über diese große Resonanz.