Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Jürgen Repschläger

Bonner CDU bei Klimawandel uneinsichtig und völlig überfordert

Zur abgelehnten Umweltspur und dem Umgang der Bonner CDU mit „Fridays for Future“ erklärt der Stadtverordnete Jürgen Repschläger:

Gleich zweimal rückte die Bonner CDU letzte Woche in den Fokus der Klimapolitik, einmal im Rat und einen Tag später beim Rauswurf von FFF-Aktivist*innen aus der CDU-Kreisgeschäftsstelle.

Beim Beschluss zum Leitbild der Klimapolitik hatte die Linksfraktion noch gewarnt: Leitbilder ersetzen keine konkrete Politik, oft täuschen sie diese nur vor. Den Beweis dafür trat die CDU-Fraktion nur eine Stunde später an, in dem sie einen Testlauf für eine Umweltspur auf dem Hermann-Wandersleb-Ring mit autofreundlichen Argumenten ablehnte und das Projekt damit zu Fall brachte. Dazu Jürgen Repschläger: „Selbst bei noch so kleinen Maßnahmen zeigt die CDU, dass ihre vollmundigen Bekenntnisse zum Klimaschutz und zur Verkehrsverminderung so ernst wohl nicht gemeint sind. Wenn die Grünen in Zukunft Klimaschutzpolitik machen wollen, dann müssen sie das in anderen Koalitionen tun, mit der CDU wird das nicht gehen“.

Vollkommen überfordert zeigte sich die CDU-Kreisgeschäftsstelle im Umgang mit etwa 40 FFF-Aktivist*innen, die letzten Freitag die Geschäftstelle symbolisch und völlig gewaltfrei besetzten.

Anstatt das gewünschte Gespräch zu suchen, wurden die FFFler*innen angepöbelt, beleidigt und eingesperrt. In einer Pressemitteilung entgleiste die CDU dann vollkommen, indem sie den Demonstrant*innen asoziales Verhalten vorwarfen. Repschläger: „Die CDU sollte einmal über den von ihr benutzten Begriff nachdenken oder mal im Wörterbuch nachschauen. Wer sich so verhält und solch ein Vokabular benutzt, will keinen Dialog, sondern seinen alten Stiefel durchziehen. So wird das nichts mit der dringend notwendigen Verkehrswende, die eine wichtige Voraussetzung für den Klimaschutz darstellt.“