Zum Hauptinhalt springen

Wohnen über Parken

Es ist kein Geheimnis: Bonn braucht Wohnraum - bezahlbaren Wohnraum! Und das sollte in einer umweltbewussten, modernen Stadt möglichst ohne neue Flächenversiegelung funktionieren. Deshalb haben wir die Idee, nach Vorbild Dantebadparkplatzes in München, Parkflächen zu überbauen. Dies ist im klassischen Hochbau mit öffentlich genutzter Tiefgarage oder als Stelzenbau bei Erhalt der Parkflächen im Erdgeschoss denkbar.

Daher beantragen wir, dass die Stadtverwaltung darlegt, welche der Parkflächen in öffentlicher Hand für eine Wohnbebauung bzw. Überbauung geeignet sind, ob Baurecht besteht, welche Handlungsmöglichkeiten die Stadt Bonn hat, Baurecht zu schaffen und wie die genauen Besitzverhältnisse sind. Sobald eine Fläche positiv geprüft wurde, sollte dies zusammen mit einem Vorschlag zum weiteren Vorgehen in den politischen Gremien vorgestellt werden.

Hier geht es zum kompletten Antrag

Unsere aktuelle Fraktionszeitung

Die Koalitionsvereinbarung 2020-25 von Grünen, SPD, LINKEN und Volt

Bürgerbegehren "Rettet das Melbbad"

Rede von Michael Faber zum Bürgerbegehren "Rettet das Melbbad" im #RatBN